Erhalten & Gestalten

 

Frühjahr 2018

Die freiwilligen Helfer nach erfolgter Anbringung der neu renovierten Bildreliefs an den Kreuzwegstationen. Sie sind jetzt wieder in ihrer alten Schönheit zu bestaunen.

Durchgeführte Arbeiten aus den vergangenen Jahren:

Die Sitzgruppe sowie die Bänke auf dem Weg zum Steffeskirchle wurden abgeschliffen.

 

 Das Kupferdach an der Legende zum Steffeskirchle wurde abgerissen bzw. entwendet und wurde durch Bitumenschindeln ersetzt.

 

Die Christusfigur am Steinkreuz zum Steffeskirchle war brüchig und mußte abgenommen werden. Der Christusthorse hängt jetzt an der Friedhofskapelle.

Der Gedenkstein von Anton Rüdenauer wurde an den Wegrand im Wännleinwald versetzt.

Der Gedenkstein von Tobias Hügel wurde ebenfalls an den Wegrand im Stöckigwald neu aufgestellt.

 

Durchgeführte Arbeiten 2014:

·         Insgesamt an 7 Bildstöcken wurde das Gestrüpp entfernt bzw. um den Bildstock herum freigeschnitten

·         An diversen Kreuzwegstationen wurde das Moos entfernt

·         Das Holzkreuz an der Abzweigung zum Steffeskirchle wurde befestigt

·         Der Bildstock im Wust (Windischbücher Strasse bei den Ausssiedlern) wurd wieder gerade gestellt und gereinigt, Gelände gemäht und gerichtet, Restarbeiten erfolgen 2015

·         Arbeitseinsatzzeit im Jahr 2014 ca. 38 Stunden

 

Die über 50 Bildstöcke, Wegkreuze, Gedenksteine, der Kreuzweg und das Steffeskirchle gilt es langfristig für die Nachwelt zu erhalten. Dazu sind jetzt und auch in Zukunft umfangreiche Erhaltungs- und Pflegemaßnahmen erforderlich.

   

Auf dem Bild wird der Platz vor dem Bildstock „Jesus begegnet seiner Mutter“ im Bereich der Straße zu den Sportanlagen und zum Aussiedlerhof im Dacht neu gestaltet.

    

Auf diesen Bildern wird an den Kreuzwegstationen das Moos entfernt.

Die Arbeiten an den restlichen Stationen sind inzwischen soweit abgeschlossen. Es gibt aber auch in Zukunft noch viel zu tun.  

Dazu werden viele fleißige Hände benötigt. Wer mithelfen und sich einbringen will, ist herzlich dazu eingeladen.

 

 

 Link zu Interaktive Karte: Kleindenkmal in Assamstadt: https://gistbb.de/gistermweb/pages/map/default/index.xhtml

 

> Weitere Berichte & Informationen gibt es in der Rubrik Presse